Frontpage Sonderausstellungen

Sonderausstellung: Preußens schwarzer Glanz

„Preußens schwarzer Glanz“ ist der Name der Sonderausstellung im Rheinischen Eisenkunstguss-Museum in Sayn-Bendorf, Deutschland. Die Schell Collection unterstützt die Ausstellung, die in Kooperation mit der Stiftung Stadtmuseum Berlin steht, mit über 80 Exponaten aus Graz.

Wir freuen uns ganz besonders bereits zum zweiten Mal eine Ausstellung im Rheinischen Eisenkunstguss-Museum unterstützen zu dürfen. Bereits im Jahr 2011 wurden unter dem Titel „Glanz im Schloss. Eisenkunstguss von der Donau zum Ural“ beeindruckende Exponate gezeigt. Waren es bei der damaligen Ausstellung Gießereien der Österreichisch-Ungarischen Monarchie, so sind diesmal die Königlich Preußischen Gießereien Berlin, Sayn und Gleiwitz im Fokus. Zum Anlass wurde das 200-jährige Jubiläum der Tätigkeit der Sayner Tiegelgießerei gewählt, was den Beginn der Produktion des Kunstgusses in der Sayner Hütte markiert. 1817/18 trat auch der Maschinenbau-Ingenieur Karl Ludwig Althans in den Dienst der Sayner Hütte ein. Ein Denkmal setzte er sich mit dem Erbau der Gießhalle mit tragender Eisengusskonstruktion.

Ausgewählt wurden Highlights wie die Germanensäule, die Warwick Vase, Figuren und Statuen sowie auch zahlreiche filigrane Schmuckstücke aus der Sammlung Schell. Im passenden Ambiente des Schloss Sayn erstrahlen die feinen, schwarzen Exponate in neuem Glanz.

Zur Ausstellung erschien der gleichnamige Katalog, der in unserem Webshop und im Museum gekauft werden kann. Die Ausstellung ist von 14. Juni 2018 bis 28. April 2019 zu sehen.

Im November findet ein öffentliches Kolloquium zur Ausstellung im Rheinischen Eisenkunstguss-Museum Sayn-Bendorf statt:

Freitag, 16.11.2018, 9.00 – 18.00 Uhr

Beginn der Vortragprogramms 10.00 Uhr

Vorträge von Sammlern, Förderern und Museumskuratoren geben Einblicke in die vergessene Kunst des Eisenkunstgusses.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei der Museumsleiterin Barbara Friedhofen vom Rheinischen Eisenkunstguss-Museum bedanken.